William Wordsworth - Gedichte, thematisch - Natur und Landschaft
After-Thought
    Nachgedanke


Address from the Spirit of Cockermouth Castle
    Was der Geist der Burg von Cockermouth sprach


At Furness Abbey
    Bei Furness Abbey


'Brook! whose society the Poet seeks'
    ‘Mein Bach, wie oft und gern zu Dir kommt der Poet’


Composed after a Journey across the Hamilton Hills
    Verfaßt nach einer Reise durch dieHamilton Hills, Yorkshire


Composed upon Westminster Bridge
    Verfaßt auf der Westminster-Brücke


'Hail, Twilight, sovereign of one peaceful hour'
    ‘Gesegnet, Dämmerung, Dein Friede ist, Dein Licht!’


'It is a beauteous evening, calm and free'
    ‘Es ist ein schöner Abend, ruhig, klar’


'Mark the concentred hazels'
    ‘Sieh, wie im Kreis die Haselbäume ihn umschließen’


'Most sweet it is with unuplifted eyes'
    ‘Wie schön ist es, so vor sich hinzugehn’


Mutability
    Veränderlichkeit


November 1
    1. November


Nunnery
    Nonnenkloster


On the Projected Kendal and Windermere Railway
    Zur geplanten Kendal-Windermere-Eisenbahn


'Pelion and Ossa flourish side by side'
    ‘Thessaliens Pelion und Ossa’


Persuasion
    Glauben


'Proud were ye, Mountains, when in times of old'
    ‘Voll Stolz die Narben zeigtet ihr aus jener Zeit’


September, 1815
    September 1815


Steamboats, Viaducts and Railways
    Dampfschiffe, Viadukte und Eisenbahnen


'Sweet was the walk along the narrow lane'
    ‘Wie schön zu gehen war zur Mittagszeit der Pfad’


The Stepping–stones / The Same Subject
    Die Trittsteine / Am selben Ort


The Wild Duck's Nest
    Das Wildentennest


'The world is too much with us'
    ‘Die Menschenwelt im Übermaß sich in den Alltag drängt’


Upon the Sight of a Beautiful Picture
    Beim Anblick eines schönen Bildes


'With ships the sea was sprinkled far and nigh'
    Die See gesprenkelt war mit Schiffen fern und nah’


letzte Bearbeitung 26. Januar 2016